CADLOCK

Hinweise zur Indikation

Beim Einsatz des CADLOCK Geschiebes in Freiendsituationen ist die Anbringung eines Schubverteilers mit Interlockfräsung oder Teleskop unabdingbar. Als prophylaktische Maßnahme sollte auch bei Schaltlücken ein Schubverteiler eingeplant werden.. Nach Verlust des endständigen Pfeilerzahnes ist die Primärsituation der Prothese so in die neue Planung ohne Änderung zu übernehmen.

Abmessung zur Planung

Die Abmessungen des CADLOCK erlauben die Anwendung in nahezu jeder Freiend- bzw. Schaltsituation. Ohne Funktionsverlust ist das CADLOCK Geschiebe auf ein Minimum kürzbar und deshalb auch bei extrem schwierigen Bissverhältnissen problemlos einsetzbar.

CADLOCK Abmessung

 

Abmessung CADLOCK

A   Gesamthöhe Lieferzustand: 4,0 mm
B   Gesamthöhe nach max. Kürzung. 2,9 mm
C   Länge: 4,3 mm (Matrize)
D   Breite: 2,9 mm

 

 

 

 

Die Kommentare sind geschlossen.